Mit Sicherheit aufs Baumhauscamp!

Am Wochenende vom 12.-14.Juni 2015 waren wir Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vom Baumhauscamp im Odenwald, um uns als Ersthelfer ausbilden zu lassen. Mit dabei war auch ein Teil des Teams vom Baumhauscamp in LĂŒdenscheid mit Johannes Seidel. Gemeinsam fuhren wir nach Michelbuch in den Wald, wo auch unser diesjĂ€hriges Baumhauscamp stattfinden wird. Dort wurden uns von drei Trainern der Outdoorschule SĂŒd nicht nur theoretische Kenntnisse ĂŒber Erste-Hilfe vermittelt, sondern es gab auch immer mal wieder einen „Notfall“,

bei dem mit Theaterschminke, Kunstblut und authentischen Schauspielern einige Notfallsituationen nachgespielt wurden, so dass wir das Gelernte auch gleich in die Praxis umsetzen konnten und anschließend die Möglichkeit hatten am direkten Beispiel unsere Reaktion und unser Handeln zu reflektieren. Dabei hatten sich unsere Trainer vorher gut informiert und den Kurs perfekt auf die Anforderungen im Baumhauscamp abgestimmt. In unserer Abschlussrunde wurde deutlich, dass es ein sehr lehrreiches Wochenende war, das unsere Erwartungen weit ĂŒbertroffen hat und ganz gewiss zur Sicherheit auf den Baumhauscamps beitragen wird! Es war schön mit dem LĂŒdenscheider Baumhauscamp Team gemeinsam unterwegs zu sein und das Wochenende war sicherlich fĂŒr jeden einzelnen von uns ein besonderes Erlebnis, das uns auch als Team bereichert und weitergebracht hat.
Es ist sehr gut zu wissen, dass eine fachlich einwandfreie Vorbereitung, kombiniert mit einem Hohen Maß an Vertrauen in Gottes Leitung und Segen eine gute Basis bilden fĂŒr ein abenteuerreiches, lebensverĂ€nderndes und geistliche prĂ€gendes Baumhauscamp 2015 im sonnen- und lichtdurchfluteten Odenwald. Ganz herzlichen Dank den Trainern der Outdoorschule SĂŒd fĂŒr den interessanten und begeisternden Kurs und der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau fĂŒr das einmalig schöne GelĂ€nde.

Anna Bareis und Göran Schmidt, Baumhauscamp