Nun ist es so weit…

Unser Baumhaus im Michelbucher Wald wurde komplett abgebaut.
Vier Tage lang waren viele fleißige Mitarbeiter und Helfer damit beschĂ€ftigt, die Plattformen und sĂ€mtliches Material aus den BĂ€umen zu holen. Geblieben sind nur vier große Haufen aus Holz mitten im Wald.
Mit diesem Baumhaus verbindet ein jeder von uns viele sehr schöne Erinnerungen. Über drei Jahre hinweg durften wir hier zwei tolle Sommerfreizeiten und einige Mitarbeiterschulungen verbringen. Wir durften GĂ€ste empfangen, durften ihnen zeigen, was wir hier errichtet haben, durften sie aber auch selbst ganz Besonderes erleben lassen. Wir haben Spuren hinterlassen. Nicht nur an den BĂ€umen, sondern auch ganz besonders in den Köpfen und Herzen der Menschen, die mit uns gemeinsam an diesem Ort unterwegs waren.
Ein Abbau, der traurig macht, der uns aber auch die Chance bietet nach vorne zu schauen. Wir werden an einem neuen Ort ein neues Baumhaus errichten. Wir werden wieder Geniales erleben können. Und wir werden viele schöne Erinnerungen hinzubekommen. Und Erinnerungen bleiben.

Denn wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukĂŒnftige suchen wir.
(HebrÀer 13,14)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.